Home ›› Ergebnis für die ersten drei Quartale 2017

Ergebnis für die ersten drei Quartale 2017

Ergebnis für die ersten drei Quartale 2017

Presseaussendung, Finanzbericht, Präsentation der Ergebnisse

Presseaussendung

IMMOFINANZ in den ersten drei Quartalen 2017 weiter gestärkt

Die IMMOFINANZ hat in den ersten drei Quartalen 2017 das Konzernergebnis aus fortgeführten Geschäftsbereichen (exkl. Russland) signifikant auf EUR 116,3 Mio. (Q1-3 2016: EUR  217,8 Mio.) gesteigert. Die Mieterlöse konnten trotz fortschreitendem Verkauf nicht strategiekonformer Immobilien stabil bei EUR 174,1 Mio. gehalten werden (Q1-3 2016: EUR 174,0 Mio.). Bereinigt um Neuakquisitionen, Fertigstellungen und Verkäufe (like-for-like) sind die Mieterlöse deutlich um 3,9% auf EUR 138,4 Mio. gestiegen. Beim Ergebnis aus Asset Management zeigt sich ein Zuwachs um 11,3% auf EUR 122,6 Mio., das Finanzergebnis drehte auf EUR 88,6 Mio. stark ins Plus (Q1-3 2016: EUR -143,9 Mio.). Das ist vor allem eine Folge positiver Bewertungseffekte bei den Beteiligungen an CA Immo und BUWOG und eines gesunken Finanzierungsaufwands. Insgesamt hat sich das Konzernergebnis (inkl. Russland) auf EUR -59,1 Mio. verbessert (Q1-3 2016: EUR -409,5 Mio.).

Zur Presseaussendung

Download Ergebnispräsentation

Home ›› Ergebnis für die ersten drei Quartale 2017