Home ›› Investor Relations ›› Meldungen ›› Corporate News ›› IMMOFINANZ: FMA-Prüfung bestätigt korrekte Bilanzierung der Anteile an der CA Immo

IMMOFINANZ: FMA-Prüfung bestätigt korrekte Bilanzierung der Anteile an der CA Immo

(18.06.2018) DIE IN DIESER BEKANNTMACHUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND WEDER ZUR VERÖFFENTLICHUNG, NOCH ZUR WEITERGABE IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN BESTIMMT.


Die Österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) hat bestätigt, dass die Bilanzierung der von der IMMOFINANZ gehaltenen CA Immo-Anteile mittels Equity-Methode regelkonform ist. Dies ist das Ergebnis einer Prüfung des Konzernabschlusses der IMMOFINANZ zum 30.04.2016, der Halbjahresfinanzberichte zum 31.10.2015 und zum 31.10.2016 sowie der zugehörigen Lageberichte durch die FMA, wobei die Prüfung auf ausgewählte Prüffelder beschränkt war.


Zum Hintergrund: Die Österreichische Prüfstelle für Rechnungslegung (OePR) führte im Jahr 2017 eine Routine-Überprüfung der IMMOFINANZ durch und gelangte dabei zu der Auffassung, dass die Bilanzierung der Anteile an der CA Immobilien Anlagen AG (CA Immo) im Halbjahresabschluss zum 31.10.2016 im Rahmen einer Vollkonsolidierung statt nach der Equity-Methode erfolgen hätte müssen.

Die IMMOFINANZ erklärte sich mit diesem Ergebnis nicht einverstanden. In der Folge hat – wie für diese Fälle vorgesehen – die FMA den Konzernabschluss der IMMOFINANZ zum 30.04.2016, die Halbjahresfinanzberichte zum 31.10.2015 und zum 31.10.2016 sowie die zugehörigen Lageberichte nach § 3 Abs 1 Z 1 RL-KG (Rechnungslegungs-Kontrollgesetz) geprüft.

Mit Mitteilung vom 11.06.2018 teilte die FMA nunmehr mit, dass die Bilanzierung der Anteile an der CA Immo mittels Equity-Methode zum 31.10.2016 nicht zu beanstanden sei und die Prüfung auch hinsichtlich der restlichen untersuchten Prüfungsgegenstände zu keinen wesentlichen Beanstandungen geführt habe. Das Verfahren hat somit zu keiner Fehlerfeststellung iSd § 5 Abs 2 RL-KG geführt.

Disclaimer:
Diese Bekanntmachung ist weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlich unzulässig ist. Diese Bekanntmachung ist kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die hier genannten Wertpapiere werden nicht und wurden nicht gemäß den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung (der "Securities Act") registriert und dürfen nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung gemäß den Vorschriften des Securities Act verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Es findet kein öffentliches Angebot der in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika statt. Die in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere dürfen in Australien, Kanada oder Japan, oder an oder für Rechnung von in Australien, Kanada oder Japan ansässigen oder wohnhaften Personen, weder verkauft noch zum Kauf angeboten werden.

Download

Home ›› Investor Relations ›› Meldungen ›› Corporate News ›› IMMOFINANZ: FMA-Prüfung bestätigt korrekte Bilanzierung der Anteile an der CA Immo
Die IMMOFINANZ AG hat ihre Cookie-Richtlinien aktualisiert. Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website bieten. Dies gilt auch für Cookies von Drittanbieter-Websites für soziale Medien, wenn Sie eine Seite aufrufen, die eingebettete Inhalte aus sozialen Medien enthält. Solche Cookies von Drittanbietern können Ihre Nutzung der Website verfolgen. Wir und unsere Partner verwenden auch Cookies, damit eine statistische Auswertung möglich ist. Weitere Informationen finden Sie hier.
Cookienutzung erlauben Cookienutzung verbieten